Vom Engineering-Betrieb zum Komplettanbieter – unsere Geschichte

Luftbild Planttech Engineering GmbH in Selm

Die Geschichte von Planttech beginnt im Jahr 1998 – und auf nur wenigen Quadratmetern. In einem Kellerbüro haben wir damit angefangen, Engineering-Dienstleistungen für die Pharmabranche anzubieten.
Anlagen planen, RI-Fließbilder erstellen, Material beschaffen: Mit diesen Aufgaben waren wir bereits vertraut. Noch dazu hatten wir Beziehungen zu namhaften pharmazeutischen Betrieben. Gute Voraussetzungen also für den Schritt in die Selbstständigkeit.

Im Laufe der Zeit wurden die Auftragsbücher dicker und der ursprüngliche Zwei-Mann-Betrieb größer. Techniker, Ingenieure und Verwaltungskräfte kamen hinzu. 1999 kauften wir das Grundstück in Selm-Bork und ließen hier das heutige Hauptgebäude errichten. So entwickelten wir uns von einem Engineering-Dienstleister hin zu einem Komplettanbieter, der auch Montage, Qualifizierung und einen umfassenden Kundenservice bieten konnte – alles aus einer Hand.

2002 kam eine Halle für den Werkanlagenbau hinzu, die im Jahr 2006 erweitert wurde. Im Jahr 2013 wurde der Haupttrakt erweitert, 2014 die Lager- und Fahrzeughalle gebaut.

Auch unser Produktsortiment bauten wir kontinuierlich aus: Neben Anlagen zur Lagerung und Verteilung von Reinstwasser nahmen wir beispielsweise auch CIP-/SIP-Systeme, Ansatzmodule und diverse Individuallösungen in unser Portfolio mit auf.

Ein Unternehmen ist aber immer nur so gut wie seine Mitarbeiter: Die meisten aus dem Planttech-Team sind seit vielen Jahren mit an Bord, ein paar von ihnen haben sogar schon die Anfangsphase miterlebt und uns dorthin begleitet, wo wir heute stehen. Gleiches gilt für unsere Kunden, die uns seit langem vertrauen und uns die Treue halten. Auch das verstehen wir unter Erfolg.